Am Sonntag war das zweite Auswärtsspiel und somit das letzte Spiel der Hinrunde für die Blackforest Foxes. Wir waren zu Gast bei den Newtown Lions in Neuhausen ob Eck. Nach der schmerzlichen Niederlade gegen Konstanz vor ein paar Wochen, war Wiedergutmachung angesagt. Bei sommerlichen Temperaturen (~30°C) sind ca. 100 Fans der Foxes nach Neuhausen gereist. Unterstützt von 17 Eagles Cheerleadern, welche den Fans zusätzlich einheizten, konnte das Spiel zu einem Heimspiel auf fremden Platz gemacht werden.

Pünktlich um 15:00 Uhr erfolgte der Kickoff, den Max Ott bis an die 55 Yard Markierung returnen konnte. Nach drei Versuchen der Offense, war es unsere Nr. 44, Tony Anthony, der mit einem 40 Yard Run die Endzone erreichen konnte und das Spiel somit offiziell eröffnete (PAT good).
Beim ersten Drive der Defense konnte diese den Ball schnell durch ein Fumble Recovery zurückerobern. Somit stand die Offense direkt an der gegnerischen 20 Yard Line. Unser Quarterback, Lukas Haist, konnte einen 20 Yard Pass auf Flavio Consagra abschließen und somit stand es nach erfolgreichem PAT 14:00.
Nun kam die Lions Offense aufs Feld. Nach zwei erfolglosen Passversuchen, fand der QB seinen Receiver. Dieser rannte über das halbe Feld zum Touchdown. Durch den geblockten Extrapunkt war der neue Spielstand 14:06. Nach einigen kurzen Läufen und Pässen, bekam Max Ott wieder den Ball. Er sprintete 45 Yards bis kurz vor die Endzone. Die letzten 6 Yards übernahm Tony Anthony und erhöhte auf 20:06.
Die Defense konnte nach ein paar Plays wieder runter, denn unser Safety Phillip Scholz fing einen Pass des gegnerischen QBs ab. Doch leider musste unseren Offense nach wenigen Versuchen punten. Nach zwei kurzen Pässen der Lions, konnte Oliver Bierig den dritten Pass abfangen. Kurz vor der Endzone fand Lukas Haist wieder Flavio Consagra und nach erfolgreicher 2-Pt-Conversion durch die selbe Kombi (Haist auf Consagra) erhöhten die Foxes auf 28:06.
Jetzt ging es Schlag auf Schlag. Erst konnte Phillip Scholz seine zweite Interception verbuchen, doch die Foxes O verlor den Ball direkt durch einen Fumble. Die Lions konnten jedoch kein Kapital daraus schlagen. Ein langer Pass von Lukas Haist auf Stefan Lewandowski und anschließende Run von Max Ott mit erfolgreicher 2 Point Conversion später und es stand 36:06. Dies war auch der Halbzeitstand.
Nach der Pause ging es schnell. Durch zwei Pick 6 von Erik Rügner und Matthias Buob stand es schnell 49:06. Doch auch die Lions Defense konnte einen Pass abfangen. Allerdings konnte Mika Faist den Ball ebenfalls intercepten und wieder in unseren Besitz bringen. Das gewohnt starke Laufspiel der Foxes überquerte das halbe Feld und Tony Anthony vollendete zum 57:06 (2-Pt-Conversion).
Den Endstand besorgte Max Trabold im Zusammenspiel mit Jens Wörner. Wörner forcierte einen Fumble durch einen QB Sack. Trabold schnappte sich den Ball und rannte in die Endzone. Die anschließende 2-Pt-Conversion schlug fehl. Am Ende ließ man die Zeit runterlaufen.

Wir bedanken uns bei den Newtown Lions für das faire Spiel und auch dafür, dass sie bei diesen Temperaturen und nur 25 Mann bis zum Ende durchgehalten haben. Ebenfalls danken wir unseren angereisten Fans, den Black Forest Foxes Ultras und den Eagles Cheerleadern für die zahlreiche Unterstützung in Neuhausen. Das nächste Spiel der Foxes ist am 15.06.2019 in Bondorf gegen die Bondorf Bulls.